Woran erkenne ich einen guten Nachhilfelehrer?

Viele Menschen verfügen über Fachkenntnisse in unterschiedlichen Wissensgebieten, können diese aber nicht vermitteln. Unter anderem mangelt es ihnen an erforderlichen Schlüsselqualifikationen wie z. B. Geduld und Kreativität, aber auch an didaktischem Methodenwissen. Einige Nachhilfeanbieter werben mit einem Prüf- oder Gütesiegel. Achten Sie darauf, welche Kriterien für die Vergabe des Siegels entscheidend waren. Wenn es Ihnen um die Qualität des Nachhilfeunterrichts geht, sollte die didaktische Befähigung der Lehrkraft im Fokus stehen. Dies ist beim Prüfsiegel des IFLW der Fall.

 

 

Was wird alles in dem Vorgespräch besprochen?

Im Mittelpunkt eines unverbindlichen Vorgespräches, bei dem gerne auch ein Elternteil anwesend sein darf, besprechen wir den Lernstand, das Lernverhalten sowie die Stärken und Schwächen des Schülers. Auf dieser Grundlage klären wir sodann den sich daraus ergebenden Nachhilfebedarf. Des Weiteren besprechen wir ausführlich die Modalidäten des Nachhilfeunterrichts (z. B. Häufigkeit und Dauer der Termine, Vertragsart etc.).

 

 

Wo findet der Nachhilfeunterricht statt?

Der Nachhilfeunterricht findet in den Räumlichkeiten von cor:lingua statt. Unser Büro ist mit umfangreichen Übungs- und Lernmaterialien sowie mit einer Tafel ausgestattet, auf die für eine bessere Veranschaulichung von bestimmten Sachverhalten schnell zugegriffen werden kann. Zudem eignet sich ein externer Unterrichtsort stets besser als z. B. die Privaträume des Schülers, da hier häusliche Ablenkungen vermieden werden.

 

 

Haben Sie noch weitere Fragen an uns? Dann schreiben Sie uns diese über die Chatfunktion oder das Kontaktformular.